Nanotechnologie & Big Data?

Auf dem Weg in Richtung "Converging Technologies" | Sebastian Naderer

Die Verschränkung von Nano-, Bio-, und Informationstechnologie mit der Kognitionswissenschaft stellt die wohl spannendste Technologiekombination (Converging Technologies) unserer Zeit dar und unterstreicht einmal mehr die Bedeutung der Interdisziplinarität. Eingebettete Nanosensoren (z.B. in Textilien) können etwa fruchtbar mit Datenumgebungen in Verbindung gebracht werden. Aber auch der Einbezug von genetischen Informationen, also eine Data Mining Anwendung entlang der Bioinformatik, eröffnet spannende Triangulationsperspektiven. Das Ergebnis sind hochrelationale Datenmodelle bzw. Heuristiken, die beispielsweise zur Identifikation noch völlig ungeklärter Phänomene (z.B. Alzheimer) beitragen können. "The Human Project" stellt einen ersten Vorstoß in Richtung ganzheitlicher Datentriangulation dar. Dabei werden 10.000 New Yorker in einem Zeitraum von 20 Jahren aus vielschichtigen Perspektiven (Verhaltensdaten, Gesundheitsdaten u.v.a.m.) vermessen. Auch das von mir initiierte Projekt "eGTM" verschreibt sich der Erforschung GANZHEITLICHER Datenmodelle bzw. einer Methodologie, die in der Lage ist heterogene Daten epistemologisch "korrekt" miteinander in Verbindung zu bringen. In diesem Zusammenhang lade ich Sie herzlich ein diesem spannenden Forschungsprojekt beizuwohnen. Neben kostenlosen Analysen ihrer Gendaten, erhalten Sie dabei individuelle Verhaltensmodelle und so völlig neue Einsichten auf ihre Persönlichkeit. Etwaige Anfragen bitte unter sebastian.naderer@datrion.com

LINKS

Tꓥ.beyond human thinking

ABOUT

contact@target-agent.com

Target Agent Technologies GmbH

Kandlgasse 19-21 | 1070 Wien

Österreich

SOCIAL
  • Black Twitter Icon